BRZ Innovation Factory

Wir beschreiten neue Wege der Ideenfindung in unser Innovation Factory. Bereichsübergreifend arbeiten wir mit neuesten Technologien an der Weiterentwicklung von Verwaltungsprozessen.

Logo von der BRZ Innovation Factory in weiß auf einem Metaltextur Hintergrund

Innovationen

Das BRZ setzt sich im Rahmen seiner strategischen Initiativen laufend mit Innovationen auf dem IT-Markt auseinander. Die Frage wie wir Technologien wie Big Data, Cloud Computing, Mobility, Blockchain, Artificial Intelligence u.a. für die Weiterentwicklung der Verwaltung einsetzen können, ist für uns zentral.

Wir bieten unseren Kunden Innovationsworkshops, um Prozesse neu zu denken und zu entwickeln. Darin erarbeiten wir, wie modernste Technologien, z.B. Blockchain oder künstliche Intelligenz, für ein besseres Service eingesetzt werden können.

Durch die Teilnahme an so genannte Open-Innovation-Treffen, die Bürger/innen in die Neugestaltung von Prozessen einbinden, generieren wir neue Ideen. Die Mitwirkung z.B. an BarCamps, internationalen Konferenzen, aber auch europäische Kooperationen sind heute Voraussetzungen für State-of-the-art E-Government. Wie wichtig es ist, die Zusammenarbeit voranzutreiben und in einer möglichst breiten Allianz an der Zukunft unserer Verwaltung zu arbeiten, zeigt auch unsere Digital Information Management Community Austria (DIMCA). Hier versammeln sich wesentliche Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft um Use Cases für neue Technologien zu definieren und Pilotprojekte gemeinsam zu starten.  

Info-Abend über Blockchain und Process Automation

DIMCA - Gut besucht, bestens informiert

Das BRZ hat zusammen mit SAP und Ernst & Young zu einem Info-Abend über Blockchain und Process Automation geladen. Die in Kooperation mit der vom BRZ initiierten Digital Information Management Community Austria (DIMCA) durchgeführte Veranstaltung stieß auf reges Interesse.

Michael Hauenschild spricht

"Ob eine Blockchain einen Mehrwert bieten kann, hängt von den Zielen ab"

BRZ-Blockchain-Experte Michael Hauenschild im Interview

Bürger, Bots und die Blockchain - im Dienste einer optimierten Verwaltung

In mehreren Sessions brachten die über 100 Teilnehmenden auf der „Un-Konferenz“ die Themen selber ein und diskutierten umso angeregter z.B. über Partizipation, Blockchain und Open Data.

Smartphon mit darüberliegenden Fingerprint

Clever & Smart - Apps für die öffentliche Verwaltung

Smartphones und mobile Devices werden immer beliebter – bei Privatpersonen ebenso wie im Bereich der Verwaltung. Doch wie sicher ist es eigentlich, diverse Aktionen über mobile Endgeräte abzuwickeln?