Screenshots vom Unternehmenserviceportal

Unternehmensserviceportal (USP)

Das USP ist das zentrale One-Stop-Portal des Bundes für Unternehmen in Österreich.

Das USP hat sich als zentrale Informations- und Serviceplattform für Unternehmen erfolgreich etabliert. Seit 2017 ist die elektronische Gründung von Unternehmen möglich. Aktuell gibt es mehr als 300.000 registrierte Unternehmen, die auf über 60 Anwendungen, wie z. B. E-Rechnung über Single Sign-on (SSO) zugreifen können. Das Portal besuchen täglich im Durchschnitt 15.000 Besucher, die über 160.000 Seiten aufrufen, ca. 3.700 angemeldete Benutzer nutzen täglich die zur Verfügung gestellten Anwendungen.

Umsetzungspartner BRZ

Das BRZ wurde vom Bundesministerium für Finanzen (BMF) mit der Umsetzung beauftragt. Dies umfasste u.a. die Implementierung des gesamten Portals inklusive Zugangs-, Rollen- und Rechteverwaltung, technische Einrichtungen für die USP-Redaktion, zentrale Einbindung von Verfahren externer Behörden, Online-Anbindung mehrerer Register. Auch die Wartung, der laufende Betrieb und Weiterentwicklungen wie etwa der Chatbot Mona werden vom BRZ durchgeführt. Seit 2018 ist das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) für das Unternehmensserviceportal zuständig.
Es ist ein Ausschnitt der eAward Urkunde zu sehen. Zu lesen ist: "eAWARD Urkunde - Die Auslober des "eAward 2018" freuen sich, in der Katergorie "e-Government" das Bundesrechenzentrum mit dem Projekt eGründung als Kategoriesieger auszuzeichnen."

Elektronische Unternehmensgründung mit eAward prämiert

Seit Juli 2017 sind alle für die Gründung eines Einzelunternehmens notwendigen Behördenwege zentral am Unternehmensserviceportal (USP) verfügbar. Die technische Umsetzung verantwortete das BRZ. Dafür gab es jetzt einen eAward.