Logo des Projekts Future Trust

EU-Projekt FutureTrust für eAward nominiert

30. Januar 2020

Ziel des FutureTrust-Projekts war es, die praktische Umsetzung der eIDAS-Verordnung über die elektronische Identifizierung und vertrauenswürdige Dienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt zu unterstützen.

Außerdem sollte die Nutzung und Verbreitung vertrauenswürdiger elektronischer Informationen und der Signaturtechnologien in Europa und darüber hinaus erleichtert werden. Um diese Ziele zu erreichen baute das Future Trust-Projekt auf den Ergebnissen aktueller Forschungsarbeiten und Pilotprojekten auf. Das inkludierte die Integration vorhandener Vertrauensdienste, die sich hauptsächlich auf qualifizierte Zertifikate, elektronische Signaturen (und Siegel) sowie Zeitstempel beziehen.

Innovative Lösungen umgesetzt

Darüber hinaus stand das Design innovativer elektronischer Lösungen und Open Source-Implementierungen im Zusammenhang mit der Validierung, Aufbewahrung und mobilen Erstellung qualifizierter elektronischer Signaturen und Siegel im Fokus des Projekts. Das BRZ arbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit einigen Ministerien an der erweiterten Nutzung der Services aus dem Projekt FutureTrust.

Wichtiger Beitrag zur Interoperabilität

Das Projekt-Team, das im Auftrag der Europäischen Kommission agierte, bestand u. a. aus Mitarbeiter/innen des Bundesrechenzentrums in Wien, der Ruhr Universität Bochum sowie dem A-SIT - Secure Information Technology Center Austria. Es trug maßgeblich zum eID-Interoperabilitäts-Framework bei.

Die Stimmen der Jury

  • „Bahnbrechende Arbeit für europäischen Standard.“
  • „Die Zukunft von Ausweis und händischer Unterschrift.“

Dieses positive Feedback der Fachjury führte zu einer Nominierung für den eAward 2020 in der Kategorie "E-Government". Den begehrten IT-Wirtschaftspreis gewann aber letztlich ein anderes Projekt mit BRZ-Beteiligung, nämlich eine innovative Brückenbau-Abstimmung der Stadt Scheibbs.

IT-Wirtschaftspreis eAward

Der eAward des Report-Verlags ist einer der größten IT-Wirtschaftspreise in Österreich. Er wird seit 2005 jährlich an IT-Projekte, die sich durch großen Kundennutzen im Bereich Business und Verwaltung auszeichnen, verliehen. Die Verleihung der begehrten Auszeichnung fand am 29. Jänner 2020 in Wien statt.