Top 1001 IT

Umsatzstark: BRZ unter Top 15

15. Oktober 2019

Jedes Jahr veröffentlicht das Magazin Computerwelt eine Liste der 1001 umsatzstärksten IKT-Unternehmen Österreichs. Das BRZ freut sich über eine Top-Platzierung.

Das BRZ liegt auf Platz 15 der Top 1001 IKT-Anbieter in Österreich und in der Kategorie IT-Services auf Platz 6. Das Magazin Computerwelt veröffentlicht jedes Jahr ein Ranking der 1001 wichtigsten IT-Unternehmen, von Software-Herstellern über Plattform-Providern und Dienstleistern. Dabei werden Firmen nach deren Umsatz gereiht.

Die Branche wächst

Der Gesamtumsatz der in umsatzstärksten heimischen IKT-Unternehmen hat 2018 inzwischen das siebente Jahr in Folge zugelegt und betrug in Summe 25,235 Milliarden Euro. Die IKT-Branche befindet sich somit weiterhin im Höhenflug und ist wieder einmal der Wachstumsmotor der heimischen Wirtschaft. Erfreuliche Kennzahlen gibt es auch bei der Beschäftigungslage in der IKT-Branche. Hier gab es 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 7,1 Prozent.

Auch beim BRZ spürbar

All diese Zahlen und der Aufwärtstrend in der Branche spiegeln sich auch beim BRZ wider. Sowohl der Umsatz als auch die Anzahl der Mitarbeiter/innen sind im Vergleichszeitraum gestiegen. Veränderte User- und Kundenbedürfnisse, Digitalisierung der Verwaltung sowie der IT-Fachkräftemangel sind aber Herausforderungen, denen sich das BRZ stellen muss.

Technologischer Partner mit Zukunft

Vor kurzem hat sich das BRZ deshalb neben neuen strategischen Zielen mit einem neuen Organisationsdesign modernisiert. Dieses verbindet Kundenfokus mit Effizienz. Das BRZ bleibt so auch in Zukunft technologischer Vorreiter, Innovationspartner und umfassender Serviceprovider für den Public Sector in Österreich. Das BRZ erleichtert 8 Millionen Österreicherinnen und Österreichern das Leben und bietet Top Jobs mit Sinn.