Green IT

Zehn Jahre "Green IT" im BRZ

05. Dezember 2019

Bereits seit über zehn Jahren setzt das BRZ in unterschiedlichen Bereichen – vom Serverraum bis zum Mitarbeiterbüro – Maßnahmen, um die Arbeit des BRZ grüner zu machen.

Unter Green IT verstehen wir alle Bemühungen, den Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten. Für uns im BRZ ist Green IT keineswegs ein neues Thema.

Moderne Infrastruktur spart Energie

Durch die Nutzung von 100 % erneuerbarer Energie, die das BRZ über die Bundesbeschaffung GmbH bezieht, konnten wir die CO2-Emissionen der vom Energielieferanten bezogenen Energie auf null reduzieren. Abwärme, die in unseren Rechenzentren produziert wird, kann dank einer 2014 installierten Wärmerückgewinnung wiederverwendet werden. So haben wir den Fernwärmeverbrauch um 75 % reduziert. Hohe Stromeinsparungen erzielt das BRZ auch durch die Verwendung von LED-Leuchten im Innen- und Außenbereich sowie durch die Modernisierung der Haustechnik. Ein wesentlicher Aspekt der Reduktion des Stromverbrauchs im BRZ-Rechenzentrum ist die zunehmende Virtualisierung der Server.
Green IT Statistik
Statistik Green IT

Wir beziehen unsere Mitarbeiter/innen ein

Green IT bedeutet auch, unsere Kolleginnen und Kollegen im BRZ zu motivieren, ressourcenschonend zu arbeiten und den eigenen CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Das BRZ bietet Mitarbeiter/innen, die mit dem Rad in die Arbeit fahren, kostenlose, abgesicherte Fahrradabstellräume an und nimmt regelmäßig an der Initiative „Österreich radelt“ teil.

Zertifiziertes Engagement

Green IT-Maßnahmen werden das BRZ auch in Zukunft begleiten. Ende 2019 wird das BRZ am Energieaudit nach dem Bundes Energieeffizienzgesetz (EEffG) und nach der ÖNORM EN 16247 teilnehmen, um hier neuerliche Zertifizierungen zu erhalten.

Haben Sie noch Fragen?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme: juergen.novak@brz.gv.at