Scannen wozu? Dazu!

30. August 2018

Wer braucht Scanservices? Diese Frage habe ich mir gestellt, bevor ich begonnen habe, für das BRZ zu arbeiten. Nun sehe ich das aber anders.

Ich verstehe unseren Auftrag als Dienst an der Gesellschaft: Wir digitalisieren Österreich – eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe mit großem Wachstumspotenzial, für Sie, für uns, für mich.

Unser Ziel ist es, den Zulauf der Papierdokumente an Behörden Stück für Stück zu reduzieren.

Ein Bereich, in dem die Digitalisierung stetig zunimmt, ist die öffentliche Verwaltung getriggert etwa durch das Deregulierungsgesetz 2017, auf Basis dessen jede Bürgerin und jeder Bürger ab 2020 das Recht auf elektronischen Austausch mit Behörden hat. Zusätzlich soll die papierbasierte Kommunikation mit der Verwaltung aber weiterhin bestehen bleiben. Wie also die Brücke zwischen diesen beiden Welten schlagen?

Mit dem Scanservice des BRZ! Unser Ziel ist es, den Zulauf der Papierdokumente an Behörden und ihr bestehendes, physisches Beleggut Stück für Stück zu reduzieren. Daher digitalisieren wir die physischen Archive, Eingangspost und Formulare unserer Kunden und verbinden traditionelle, papierbasierte Kommunikationswege mit modernen, automatisierten Prozessen. Die digitalisierten Belege können gleich direkt in die entsprechenden Verfahren bzw. Verwaltungsanwendungen integriert werden. Dort stehen sie dann mehreren Usern gleichzeitig zur Verfügung, und zwar jederzeit und ortsunabhängig. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für gelebte Verwaltungseffizienz und „Mobility“. Außerdem können mit dem Scanservice Flächenreduktionen erzielt werden, weil physische Akten viel Platz benötigen, im Gegensatz zu elektronischen.

 

Die Erfahrung mit Kunden wie dem Finanzministerium, dem Justizministerium, dem Patentamt oder dem Arbeitsmarktservice zeigt, dass die Einbindung von Scanservices in bestehende Abläufe oft als Stein des Anstoßes zur Digitalisierung wirken kann eine echte Chance zur digitalen Transformation, ohne Brüche mit bereits etablierten und bewährten Methoden.

 

Und ganz nebenbei: Durch den Einsatz von Hochleistungstechnologie erzielen wir Skalen- und Synergieeffekte in der Digitalisierung der Doku- mente, die wir in Form von Kostenreduktionen zurückführen. Das heißt, je mehr Aufträge wir erhalten, desto mehr können unsere Kunden sparen!

 

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme unter: robert.hrabovszky@brz.gv.at