IRIS - Internationales Rechtsinformatik Symposium

Datum
21. Februar 2019, 09:00 - 23. Februar 2019, 13:00

Ort
Universität Salzburg

IRIS ist die bedeutendste Konferenz der Rechtsinformatik in Mitteleuropa. 2019 steht das Symposium unter dem Motto „Internet of Things“.

150 Vortragende und ca. 300 Teilnehmer/innen, insbesondere Juristinnen und Juristen sowie Techniker/innen aus der Verwaltung und der Wirtschaft diskutieren aktuelle Entwicklungen der Rechtsinformatik. Schwerpunkthemen sind unter anderem E-Government, E-Justiz, Suchtechnologien, E-Discovery, Datenschutz, Internet Governance oder IT-Compliance. Zusätzlichen Anreiz bieten Fokus-Sessions zu aktuellen Topics sowie ein English Track. In einer Session zum Thema E-Justiz gibt Dr. Martin Schneider vom BMVRDJ einen aktuellen Ausblick zum Programm „Justiz 3.0“.

Das BRZ, langjähriger Kooperationspartner des IRIS, ist auch 2019 wieder aktiv mit dabei: Carl-Markus Piswanger, Philip Helger und Klaus John präsentieren News aus dem EU-Projekt “The once only principle project” (TOOP)

Programm: https://www.univie.ac.at/RI/IRIS2019/programm/