Digital Design Principles

Digital Design Principles

Digital Design Principles (oft auch Digital Design Standards) werden weltweit sowohl in der Industrie als auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung eingesetzt. Sie beschreiben Grundsätze und Handlungsanweisungen, wie moderne IT-Anwendungen und -Services entwickelt werden sollen. Im englischsprachigen Raum setzen schon mehrere Verwaltungsorganisationen auf Digital Design Standards. Diese haben uns als Vorbild gedient. Basierend auf den bereits vorhandenen BRZ-Architekturprinzipien haben wir international Erfahrungen und Know-how mit anderen Unternehmen und Verwaltungsorganisationen ausgetauscht. So sind unsere fünf Digital Design Principles for Products entstanden.

Eine Dame schreibt auf einem Whiteboard

Was sind unsere Digital Design Principles?

Unsere fünf Prinzipien sind im BRZ das Leitbild für die Entwicklung digitaler Services und Anwendungen.

1. Handle zielgerichtet und benutzerzentriert

Ich stelle klar, was ich erreichen will und warum ich das erreichen will.

2. Schütze die Privatsphäre und gewähre Sicherheit

Ich schaffe Zuversicht und Vertrauen.

3. Standardisiere und nutze Vorhandenes

Ich erfinde das Rad nicht neu.

4. Agiere verantwortungsbewusst, kosteneffizient und gemeinschaftlich

Ich teile mein Know-how und bin stets offen für Neues.

5. Stelle zuverlässige Services zur Verfügung

Ich teste, prüfe und verbessere laufend.