Weingarten im Sommer

Diversität, Förderung und Chancengleichheit

Das BRZ – als eines der größten Unternehmen der IT-Branche Österreichs – nimmt seine Verantwortung als nachhaltiger Arbeitgeber besonders ernst.

Alle BRZ-Mitarbeiter/innen profitieren von dieser Grundhaltung in ihrer gesamten Employee Experience. Die gelebten Grundsätze von Gleichbehandlung, Antidiskriminierung und Diversitätsmanagement werden bereits im Recruiting-Prozess sichtbar. So wird beispielsweise durch genderneutrale Formulierungen in Stelleninseraten, die barrierefreie Gestaltung der Online-Karriereseite sowie die Einbeziehung der Gleichbehandlungsbeauftragten bei der Besetzung von Führungspositionen potenziellen Diskriminierungen vorgebeugt. Auch Personalentwicklungsmaßnahmen folgen diesen Grundsätzen, z. B. durch transparente Karrieremodelle und Umschulungsmaßnahmen bei Technologieablösen, um Mitarbeiter/innen langfristig im Unternehmen zu halten. Auf vielen Wegen wird so das Wissen von Expertinnen und Experten im Unternehmen gebunden, als wichtige Basis für die erfolgreiche Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Unser nachhaltiger Unternehmenserfolg sichert auch langfristig rund 1.400 österreichische Arbeitsplätze.

Aus- und Weiterbildung

Jährlich bildet das BRZ mit seinem Lehrlingsprogramm zahlreiche junge Menschen zu topqualifizierten Fachkräften in den Bereichen „Informationstechnologie Coding“, „Informationstechnologie Systemtechnik“ und „Bürokauffrau/-mann“ aus. Das Modell „Lehre mit Matura“ ebnet, neben der hochwertigen praktischen Ausbildung, auch den Weg für eine akademische Laufbahn. In den meisten Fällen wird das Lehrverhältnis, bei entsprechender Leistung während der Ausbildungszeit, in ein unbefristetes Dienstverhältnis überführt.

Neben der Ausbildung von Berufseinsteigern und Berufseinsteigerinnen
setzt das BRZ nachhaltig auf die Weiterbildung seiner Expertinnen und Experten. Das BRZ investiert jährlich rund 2 Mio. Euro in Fach- sowie Persönlichkeits- und Kommunikationstrainings sowie in die Schulung von im BRZ eingesetzten Methoden wie Lean Management, Scrum und SAFe.
Jährlich besuchen etwa 1.200 Teilnehmer/innen die über 100 von der
BRZ Academy organisierten Inhouse Trainings sowie zahlreiche Schulungen bei spezialisierten Schulungsanbietern.

BRZ als attraktive Arbeitgebermarke

Alle Personalmaßnahmen des BRZ zielen auf die Gestaltung einer nachhaltigen, über alle Senioritäts-Levels hinweg attraktiven Arbeitgebermarke ab. Diese Positionierung als attraktiver Arbeitgeber ist auch Teil der Eigentümerstrategie, die Anfang 2021 implementiert wurde.

Lesen Sie mehr zu den Themen

Vielfalt und Diversität

Das BRZ ist sich seiner Verantwortung als Arbeitgeber bewusst und leistet einen umfangreichen Beitrag zu einer nachhaltigen ökologischen,
wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung Österreichs.
  • Die Mitarbeiter/innen aus 34 Nationen (Stand Dezember 2020) treiben die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gemeinsam voran.
  • Die Gleichbehandlungsbeauftragten achten auf die Erfüllung der hohen ethischen Standards in Sachen Chancengleichheit.
  • Eine Behindertenvertrauensperson berät und unterstützt BRZ-Mitarbeiter/innen in der konkreten Umsetzung ihrer Anliegen.
  • Führungskräfte werden in einem Webinar auf Gleichbehandlung und die Vermeidung von Unconscious Bias, das sind unbewusste Vorurteile und diskriminierende Denkmuster, geschult.
  • Diskriminierungsfreie Sprache der Stellenanzeigen (jede Position wird
    mit dem Nachsatz „w/m/d“ ausgeschrieben, um auch sich als „divers“
    definierende Personen anzusprechen) und die ausdrückliche Aufforderung an Frauen, sich bei Interesse und Qualifikation zu bewerben, sind für das BRZ eine Selbstverständlichkeit.
  • Das BRZ erfüllt als eines von wenigen Unternehmen in Österreich die
    gesetzliche Behindertenquote seit Unternehmensgründung. Weiters
    ist das BRZ z. B. Teil des myAbility Wirtschaftsforums, ein Unternehmensnetzwerk (inkl. Jobplattform) engagierter Arbeitgeber/innen, die Menschen mit Behinderung unter Schaffung geeigneter Arbeitsbedingungen in die Arbeitswelt integrieren.
Die gelebte Vielfalt hinsichtlich Geschlecht, Herkunft, Alter, privater Lebenssituation, Dauer der Unternehmenszugehörigkeit etc. spiegelt nicht nur die Diversität der Gesellschaft wider, sondern ist seit über 20 Jahren Erfolgsgarant für innovative BRZ-Kundenlösungen. Als nachhaltiger Arbeitgeber verpflichtet sich das BRZ diesem Leitsatz nicht nur in seinen Unternehmensgrundsätzen, sondern stellt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche kostenlose bzw. sehr kostengünstige Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz zu Verfügung (Details siehe Abschnitt zum Thema Gesundheit).

Gleichbehandlung

Das BRZ bekennt sich mit dem Gleichstellungs-, Frauen- und Familienförderungsplan zu einer aktiven Politik zur Gleichstellung der Geschlechter. Dieser integriert die Strategie des Gender Mainstreaming in die Organisation, in die Personalplanung sowie in die Personalentwicklung und in alle Tätigkeitsbereiche des BRZ.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Es ist dem Unternehmen ein Anliegen, durch eine familienbewusste Unternehmenskultur die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Wesentliche Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind:
  • Flexible Arbeitszeiten und Teleworking
  • „BRZ Family Day“ für Mitarbeiter/innen und deren Angehörige
  • „Stay Connected Breakfast“ für karenzierte Mitarbeiter/innen
  • Kinderbetreuung an bis zu drei schulautonomen Tagen
  • Erste-Hilfe-Kurs für Eltern bei Kindernotfällen etc.
  • Das BRZ ist bereits seit 2005 mit dem Audit „Beruf & Familie“ zertifiziert.
Für die Umsetzung des Gleichstellungs-, Frauen- und Familienförderungsplanes und die Einhaltung der Grundsätze sorgen Geschäftsführung, Gleichbehandlungsbeauftragte, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen des BRZ gleichermaßen.
Frau sitzt vor Laptop und telefoniert. Im Hintergrund grüne Raumpflanzen.

Soziale Verantwortung / Nachhaltigkeit und Frauenförderung im BRZ

Neben dem hohen Qualitätsanspruch in der Erbringung unserer Services für unsere Kunden, nehmen wir, als einer der größten Arbeitgeber in der IT-Branche Österreichs, auch unsere Verantwortung als sozialer Arbeitgeber besonders ernst.

Beitrag lesen Soziale Verantwortung / Nachhaltigkeit und Frauenförderung im BRZ

Drei Mitarbeiter sitzen an einem Tisch

Mitarbeiter/innen berichten

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen!

Beitrag lesen Mitarbeiter/innen berichten

Eine Dame und zwei Herren im Gespräch

Frauenförderung im BRZ

Das BRZ fördert Frauen im Unternehmen bei Karriere und Weiterbildung. 25% der Mitarbeitenden und Führungskräfte im BRZ sind weiblich, Tendenz steigend.

Beitrag lesen Frauenförderung im BRZ

Wald mit Bäumen

Green IT und Ökologie im BRZ

„Green IT“ ist im BRZ schon seit mehr als einem Jahrzehnt ein Begriff. Die Infrastruktur wird laufend erneuert und verbessert.

Beitrag lesen Green IT und Ökologie im BRZ