Close-Up von einer Person an einem Laptop

OpenEDH - eine Plattform für Big Data

Unter dem Namen Open Enterprise Data Hub (OpenEDH) betreibt das BRZ eine offene Datenplattform für das Bundeskanzleramt, die flexibel an verschiedene Anwendungen angepasst werden kann.

Die im Data Hub gespeicherten Daten können transparent verwaltet, sicher gespeichert und kontrolliert – bei Bedarf auch zeitlich begrenzt – zur Verfügung gestellt werden. Aktuell wird die Plattform bereits für die Speicherung von Log-Daten benutzt. Die Anwendungsmöglichkeiten liegen aber insbesondere auch im Kulturbereich und reichen von der Sicherung von analogen Datenbeständen aus Bibliotheken und Galerien bis hin zur langzeitigen Sicherung von schützenswerten Kulturgütern wie Foto- oder Filmdokumenten. Die zu erwartenden Datenmengen auf dieser Plattform bewegen sich bis in den Petabyte-Bereich. Als Datendrehscheibe soll der Open Enterprise Data Hub in Zukunft Governed Data as a Service bieten – eine offene Cloud-Plattform für Big Data-Anwendungen.