Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

23.04.2015 Wiener Töchtertag

Datum
23.04.2015
Ort
BRZ, Hintere Zollamtsstraße 4, 1030 Wien

Die Idee des Töchtertags stammt aus den USA. In den 90er Jahren wurde der jährliche Aktionstag „Take Your Daughters to Work-Day“ erfunden. Ursprünglich durften nur Töchter von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern teilnehmen. Heute steht dieser „Girls´Day“ allen Mädchen offen. Die Idee war von Beginn an, Mädchen Einblicke in Arbeitsbereiche zu ermöglichen, in denen bisher nur wenige Frauen arbeiten.

Die Geschichte des Wiener Töchtertags begann im Jahr 2002, als auf Initiative der Frauenstadträtin Renate Brauner der erste Wiener Töchtertag mit Siemens als Partnerunternehmen veranstaltet wurde. Am ersten Wiener Töchtertag nahmen 200 Mädchen teil. Mit 500 teilnehmenden Mädchen und 17 Wiener Unternehmen konnte im zweiten Jahr bereits ein deutlicher Zuwachs verbucht werden. Seit dieser Zeit steigerte sich die Zahl der teilnehmenden Mädchen, aber auch die Zahl der Unternehmen fast jährlich. Rund 3.000 Mädchen und 160 Unternehmen nahmen in den letzten Jahren teil.

Auch das BRZ ist heuer wieder am Wiener Töchtertag vertreten und ermöglicht den Mädchen spannende Einblicke in den Projekt- und Arbeitsalltag eines IT-Unternehmens.

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie unter www.toechtertag.at

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...