Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

17.10.2013 08:30 bis 22:00 pma focus 2013

Der pma focus 2013 steht unter dem Motto: Mobility - Projektmanagement in Zeiten von Vielfalt, Veränderung und Vermischung.

Datum
17.10.2013  08:30  22:00
Ort
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Projektmanagement in Zeiten von Vielfalt, Veränderung und Vermischung

"In den letzten drei Jahren habe ich im Rahmen meines Berufs rund 340.000 km mit dem Flugzeug zurückgelegt und 15.000 km mit dem Auto. Schrittzähler habe ich zwar keinen, aber meinem subjektiven Empfinden nach bin ich auch sehr viel gegangen. Und die Bahn habe ich im letzten Jahr fast monatlich für die Strecke Wien – Klagenfurt – Wien frequentiert, insgesamt habe ich via Schiene rund 11.000 km zurückgelegt. Mein persönliches Fazit jedenfalls: Ja, Projektmanager müssen mobil sein. Auch wenn die Anzahl an Videokonferenzen in den letzten Jahren zugenommen hat und die moderne Kommunikationstechnik uns ortsunabhängiger macht. Aber auch diese erleichtert nicht uneingeschränkt unser Leben, sondern verlangt von uns durchaus viel ab an Flexibilität und Lernbereitschaft – fordert Mobilität im Kopf.

Diese mentale Mobilität müssen wir Projektmanager auch verstärkt in unserer ursächlichen Arbeit an den Tag legen. Denn die Projekte werden immer komplexer, die Teams immer multikultureller und die Ansprüche unserer Kunden an professionelles Projektmanagement immer höher. Wie wir all diesen Anforderungen gerecht werden, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein - ohne uns dabei auszubrennen - werden wir beim pma focus 2013 umfassend beleuchten. So erfahren wir von unseren Vortragenden wie Teams für das „mobile Business“ aufgestellt sein sollten. Worin der Mehrwert von Diversity liegt und wie man die Vielfalt in Teams optimal nützt - aber auch wie man mit vorherrschenden Ressentiments und Klischees umgeht. Weiters welche HR-Entwicklungsprogramme es in Zukunft bräuchte für mobile, global agierende Arbeitskräfte / Projektmanager. Und last but not least: Wie man sich trotz Niederlagen und Schicksalsschlägen seine psychische und physische Mobilität erhält."

Mag. Brigitte Schaden, zSPM
Vorstandsvorsitzende PROJEKT MANAGEMENT AUSTRIA

Inhalte & Programm

Folgende Entwicklungen werden beleuchtet und diskutiert:

  • Wie flexibel müssen erfolgreiche Projektmanager sein? Und wie viel Stabilität brauchen sie, um effizient arbeiten zu können?
  • Welchen Einfluss hat Diversität auf das Arbeitsklima im Projektteam? Und wie geht man mit vorherrschenden Ressentiments und Klischees um?
  • Wie verändern sich die physischen und mentalen Anforderungen an Projektmanager? Und was ist bedeutender für den Erfolg: Die geistige oder die örtliche Mobilität?
  • Wie werden sich Projekte und PM-Methoden in Zukunft verändern? Und wie verändert sich generell die (Projekt-)Arbeit?

Hier finden Sie das Programm des pma focus 2013 zum Download.

Weitere Informationen unter www.p-m-a.at

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...