Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

Programm

13:30 UhrEmpfang 
14:00 UhrBegrüßung
DI Roland Jabkowski, CEO BRZ

Eröffnung
SC Dr. Gerhard Popp, Bundesministerium für Finanzen

Interview
Mag. Georg Schöppl, Aufsichtsratsvorsitzender BRZ

Moderation: Daniela Philipp-Sabelko
14:30 UhrRound Table mit führenden Vertreter/innen der Bundesverwaltung: "Zukunft heißt Kooperation: Herausforderungen für die Verwaltungs-IT"

  • SC Dr. Clemens Martin Auer
    Bundesministerium für Gesundheit
  • SC Hermann Feiner
  • Bundesministerium für Inneres
  • SC Dr. Elisabeth Freismuth
    Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
  • SC Dr. Manfred Matzka
    Bundeskanzleramt
  • SC Dr. Gerhard Popp
    Bundesministerium für Finanzen
  • Dr. Martin Schneider
    Bundesministerium für Justiz
  • BL Mag. Heidrun Strohmeyer
    Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
15:20 Uhr Ausgezeichnet: 10 Jahre zertifiziertes Qualitätsmanagement im BRZ
Dr. Franz-Peter Walder, Geschäftsführender Vorstand der Austrian Foundation for Quality Management (AFQM) und Miteigentümer der Quality Austria
15:30 Uhr E-Gov Themeninseln & Kaffeestationen
"Gemeinsame Erfolge & Best Practices"

Gemeinsam mit unseren Kunden zeigen wir erfolgreiche Beispiele behördenübergreifender Zusammenarbeit und diskutieren die Herausforderungen einer weiteren Konsolidierung der Verwaltungs-IT.

Die E-Gov Themeninseln:

  • Behördenübergreifende Best Practices
  • Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Bundeskanzleramt
  • Finanz
  • Gesundheit
  • Justiz
  • Sicherheit
  • International

Details zu den E-Gov Themeninseln

Vorträge und Round Tables
Details

Partnerlounges
Unsere Partner

17:00 UhrKeynote
Florian Kondert, Zukunftsinstitut Österreich
"Connectivity: Unser real digitales Leben der Zukunft"
 

Internet und Digitalisierung durchdringen alle Bereiche des menschlichen Lebens und verändern Gesellschaft, Ökonomie und Kultur. Das Netz ist längst zu einem Metamedium des Alltags geworden und ein selbstverständlicher Tagesbegleiter, immer und überall... Dabei werden Fragen aufgeworfen: Wie weit kann dabei Open-Data gehen? Welche Daten sind zu sensibel für die Öffentlichkeit? Schaffen Offenheit und Transparenz Vertrauen oder zerstören sie es eher? Wie kann man Offenheit und Kooperation für Innovationsprozesse nutzen? mehr 
17:30 UhrSchlussworte
Mag. Christine Sumper-Billinger
Kaufmännische Geschäftsführerin BRZ

Buffet und Networking