White Paper: Big Data in der öffentlichen Verwaltung

Quelle: istockphoto

Das BRZ beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema Big Data. Die Erkenntnisse aus Marktanalysen, Veranstaltungen sowie zahlreichen Gesprächen mit Kunden und Partnern liegen nun in Form eines White Papers vor. Es zeigt unter anderem konkrete Einsatzmöglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung auf.

Das White Paper befasst sich umfassend mit dem Nutzen, den Chancen und den Möglichkeiten von Big Data für die öffentliche Verwaltung; aber auch mit den Gefahren, Risiken und Herausforderungen. Es werden bestehende nationale und internationale Einsatzszenarien aufgezeigt, etwa im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung oder der Voraussage von Grippeepidemien.

Angesichts der großen Datenmengen bei Big Data-Analysen verdeutlichen konkrete Beispiele, wie wichtig der richtige Fokus und die richtigen Prioritäten sind. Darüber hinaus wird die Bedeutung der Unterscheidung von Korrelation, Kausalität sowie des Umgangs mit Ironie und Interpretation im Kontext von Big Data unterstrichen. Das zeigt etwa die Festnahme eines  Studenten der University of Nottingham. Er hatte das Terrorhandbuch von Al-Qaida aus dem Internet herunter geladen und wurde wenig später inhaftiert – es stellte sich allerdings heraus, dass er an einer Masterarbeit zum Thema Terrorismus arbeitete.

Handlungsfelder und Datenstrategie

Konkrete Einsatzszenarien und Beispiele beschreiben die vom BRZ mit Kunden und Partnern identifizierten Handlungsfelder. Sie reichen von neuen Services über die Modernisierung der Gesetzgebung und die staatliche Infrastruktur bis zur Kriminalitätsbekämpfung und Effizienzsteigerung. Ein eigenes Kapitel verweist auf die besondere Relevanz von Datenschutz beim  Einsatz von Big Data-Analysen. Abschließend werden Technologien und Skills beschrieben, die im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten genutzt werden können.

Die Chancen der Datennutzung und der neuen technischen Möglichkeiten liegen auf der Hand. Sowohl die technischen Lösungen als auch das Know-how zur Nutzung stehen bereit. Die Verwaltung hat allerdings auch erkannt, dass die volle Ausschöpfung des Potenzials von Big Data eine gemeinsam erarbeitete behördenübergreifende Datenstrategie notwendig macht.

BRZ White Paper "Big Data in der öffentlichen Verwaltung"

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...