Ganz aktuell: Open Data Online-Magazin

Quelle: istockphoto

Die Verwendungsmöglichkeiten von Open Data sind vielfältig. Während man sich zu Beginn mit allgemeinen Trends und generellen Analysen beschäftigt hat, wurden diese mit der Zeit immer spezifischer. Insbesonderedie Frage, welchen Nutzen eine Open Data-Implementierung für welche Zielgruppenwirklich bringt, steht heute im Mittelpunkt der Auseinandersetzung.

Expertinnen und Experten sind sich einig, dass vor allem Studien fehlen, die den Mehrwert von Open Data-Implementierungen herausarbeiten. Kann dieser nicht glaubwürdig demonstriert werden, könnte dies auf Kosten der Nachhaltigkeit des Open Data-Phänomens gehen. Gerade deshalb ist es wichtig, die verschiedenen kritischen Standpunkte zum Thema in einem Fachmagazin zu sammeln. Außerdem werden darin Forschungsergebnisse mit Praxisrelevanz vorgestellt.

Open Data: vielfältige Aspekte

Die erste Ausgabe des Open Access eJournals JeDEM (eJournal for eDemocracy and Open Government) beschäftigt sich mit den vielfältigen Aspekten von Open Data aus Sicht der praxisorientierten Forschung. Es werden Fragen beantwortet wie: Welche Effekte kann Open Data auf Governance-Strukturen haben? Oder, ob die Öffnung von Daten zu mehr Transparenz führt. JeDEM erscheint zweimal im Jahr und widmet sich den Themen E-Governance, E-Partizipation und E-Society. Herausgeber ist das Zentrum für E-Governance der Donau-Universität Krems.

Zentrum für E-Governance, Donau-Universität Krems