Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

18.12.2013 Zehn Jahre ISO9001-Zertifikat

Ing. Johannes Mariel, Leiter der BRZ-Stabsabteilung „Sicherheit und Qualität“

Sicherheit und Qualität haben im BRZ einen hohen Stellenwert. Rigide Strukturen und der ständige Wille zur Leistungsoptimierung sind dafür zentrale Faktoren. Seit zehn Jahren ist das Qualitätsmanagement gemäß ISO9001 zertifiziert.

Nach der Ausgliederung aus dem Bund Ende der 1990er Jahre war das BRZ ein junges Unternehmen auf dem Weg seine interne Organisation auf die Markterfordernisse auszurichten. Die Konsolidierung der Unternehmensprozesse sollte nach den Vorgaben des internationalen Standards ISO9001 erfolgen. Im Dezember 2003 wurde das erste ISO9001-Zertifikat ausgestellt.

Was bedeutet das?

ISO9001 ist ein internationaler und weltweit anerkannter Standard, der die grundlegenden Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) definiert. Die zentrale Aufgabe eines QMS ist die Schaffung von Voraussetzungen, die das Delta zwischen den definierten und den umgesetzten Anforderungen möglichst klein halten. Dazu bedarf es eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Ziele des Qualitätsmanagements

Die wesentlichen Ziele für das QMS im BRZ sind:

  • Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Steigerung der Effizienz und Transparenz
  • Erkennen von Stärken und Verbesserungspotenzialen
  • Kostensenkung

Diese 2003 formulierten Ziele sind nach wie vor integrativer Bestandteil der aktuellen Unternehmensstrategie des BRZ. Das Qualitätsmanagement liefert einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung dieser Strategie.

Kundenanforderungen im Fokus

„Der Wert eines zertifizierten QMS besteht vor allem in einer Selbstverpflichtung des Unternehmens, die Ergebnisse der Tätigkeit kontinuierlich auf Qualität zu bewerten und die Kundenanforderungen in den Fokus zu rücken. Das Zertifikat als Bestätigung dieser Ausrichtung bildet dabei die sichtbare Abbildung des Qualitätsbewusstseins eines Unternehmens“, so Ing. Johannes Mariel, Leiter der BRZ-Stabsabteilung „Sicherheit und Qualität“.

Erfolgreiche Rezertifizierung

Dr. Franz-Peter Walder (AFQM) überreicht das neue ISO9001-Zertifikat an Ing. Johannes Mariel und Dr. Alexandra Schopf (BRZ). Dr. Franz-Peter Walder (AFQM) überreicht das neue ISO9001-Zertifikat an Ing. Johannes Mariel und Dr. Alexandra Schopf (BRZ). Bild vergrößern

Das ISO9001-Zertifikat hat eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Darüber hinaus wird das QMS einer jährlichen Überprüfung durch einen externen Auditor einer akkreditierten Zertifizierungsstelle unterzogen. Nach dem Ablauf der Gültigkeit ist eine Verlängerung fällig, die im Rahmen eines Rezertifizierungsaudits bestätigt werden muss. Diese neuerliche Begutachtung erfolgte 2013 zum dritten Mal. Dabei wurde dem BRZ abermals eine positive Weiterentwicklung des QMS attestiert.

BRZ als Pionier

Dr. Franz-Peter Walder, Geschäftsführender Vorstand der Austrian Foundation for Quality Management (AFQM) und Miteigentümer der Quality Austria, gratuliert dem BRZ zur Rezertifizierung und zum Jubiläum: „Das BRZ und seine Mitarbeiter/innen haben die Ergebnisse ihrer Tätigkeit kontinuierlich auf Qualität bewertet, das Erreichen der Ziele geprüft und laufend daran gearbeitet, die Leistung für die Kunden zu verbessern. Mit zehn Jahren zertifiziertem Qualitätsmanagement zählt das BRZ zu den Pionieren im Dienstleistungsbereich.“

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...