Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

16.04.2013 VfGH lebt innovatives E-Government

Logo_Verfassungsgerichtshof

Am 08.04.2013 wurde dank der erfolgreichen Zusammenarbeit des Verfassungsgerichtshofes (VfGH), der Fabasoft und des Bundesrechenzentrums der ELAK im Bund (light) im richterlichen Bereich des VfGH termintreu produktiv gesetzt.

Um den gesetzlichen Regelungen zu entsprechen, stellt der Verfassungsgerichtshof ab dem 8. April 2013 das komplette interne und externe gerichtliche Verfahren auf eine elektronische Basis (Elektronischer Akt / ELAK - Gericht und Elektronischer Rechtsverkehr) um.

Für die elektronische Einbringung von Schriftsätzen an den Verfassungsgerichtshof stehen nun folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • der Elektronische Rechtsverkehr
  • die elektronischen Zustelldienste nach den Bestimmungen des 3. Abschnitts des Zustellgesetzes
  • im Wege des Elektronischen Aktes (ELAK)
  • mit über die Website www.vfgh.gv.at abrufbaren elektronischen Formblättern

Das Bundesrechenzentrum als auch die Fabasoft unterstützten den Verfassungsgerichtshof bei der Umsetzung des ELAK im Bund (light) für den richterlichen Bereich. Ziel war es, eine Arbeitserleichterung für die Antragsteller/innen, die Rechtsanwält/innen und Behörden zu erreichen. Vom Eingang der Dokumente bis zur Erstellung von Erledigungen und deren Versendung an die betroffenen Personen wurde damit eine wesentliche Vereinfachung der Abläufe erreicht.

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...