Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

06.05.2013 SECCRIT-Tagung im BRZ

Logo des Projekts SECCRIT (SEcure Cloud computing for CRitical infrastructure IT)

Das BRZ veranstaltete Anfang Mai gemeinsam mit dem AIT die erste SECCRIT-Tagung. Expertinnen und Experten aus ganz Europa präsentierten und diskutierten Fallbeispiele und Anforderungen an sicheres Cloud Computing für kritische IT-Infrastrukturen.

Cloud Computing ist einer der größten IT-Trends der letzten Jahre. Aus diesem Grund wurde am 1. Jänner 2013 das EU-geförderte Projekt SECCRIT (SEcure Cloud computing for CRitical infrastructure IT) gestartet. Es hat zum Ziel Cloud Computing-Technologien in Bezug auf potenzielle Sicherheitsrisiken zu analysieren und evaluieren. Dabei werden Methoden, Technologien und Best Practices entwickelt, um eine sichere, vertrauenswürdige und zuverlässige Cloud Computing-Umgebung für kritische IT-Infrastrukturen zu schaffen. Die zehn Mitglieder des Projektkonsortiums kommen aus den Partnerländern Österreich, Finnland, Deutschland, Griechenland, Spanien und Großbritannien.

Ein wichtiger Punkt ist der wechselseitige Wissenstransfer zwischen den Expertinnen und Experten auf den jährlich geplanten „User and Advisory Board Workshops“. Die erste Tagung, mit fast 50 Teilnehmer/innen, fand am 6. Mai 2013 in den Räumlichkeiten des Bundesrechnungszentrums statt. Im Fokus des ersten SECCRIT-Workshops stand die Anforderungen und Anwendungsfälle zu diskutieren und den Mitgliedern des User and Advisory Boards die Möglichkeit zu geben, Forschung mitzugestalten.

Der User and Advisory Board Workshop

Nach einer kurzen Vorstellung von BRZ und Euritas durch Wilfried Jäger, Bereichsleiter Infrastruktur im BRZ, sowie der AIT (Austrian Institute of Technology) durch Helmut Leopold und Thomas Bleier(AIT) folgte eine Einführung in das Projekt SECCRIT durch Markus Tauber (AIT).

Danach widmeten sich die internationalen Vortragenden dem Thema Cloud Computing, seinen rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Herausforderungen etc. Am Nachmittag fand eine Podiumsdiskussion mit Wilfried Jäger (BRZ), Norbert Schirmer (Sirrix), Mikis Sorensen (State Library Denmark) und Volker Distelrath (Siemens) statt.

Gruppenfoto mit den Teilnehmer/innen der SECCRIT-Tagung 2013 im BRZ Gruppenfoto mit den Teilnehmer/innen der SECCRIT-Tagung 2013 im BRZ

Weitere Informationen finden Sie auf www.seccrit.eu.