Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

23.04.2013 Lörnie Award 2013

Copyright: http://loernie.bildung.at/learnie/3013669

Bereits zum zehnten Mal wurde der „Oscar der eLearning Szene“ verliehen: dieses Jahr im Veranstaltungssaal des bmukk am Concordiaplatz, unter dem Motto „eContent von Unterrichtenden für Unterrichtende“. Das BRZ unterstützte wieder mit einem Sachpreis.

Seit zehn Jahren prämiert der Lörnie Award elektronisch gestaltete und ablaufende Lehr- und Lernmaterialen von Unterrichtenden oder Lehrer/innen-Schüler/innen-Teams. Das Projekt ist damit ein integrativer Part der österreichischen eFit 21-Strategie. „Mit dieser Auszeichnung wollen wir die gelungene und kreative Integration von neuen Medien im Unterricht honorieren und Lehrenden wie Schüler/innen einen Anreiz bieten, diese noch weiter zu intensivieren“, so Bundesministerin Claudia Schmied.

Kompetenz, Vielfalt, Kreativität und Komplexität überzeugten

Die Expert/innenjury hatte die schwierige Aufgabe aus über 80 Einreichungen 15 Gewinnerinnen und Gewinner in verschiedenen Kategorien zu ermitteln. Bewertet wurden die Originalität des Content-Ansatzes, die Qualität der webbasierten Unterrichtsmodule in ihrer Gesamtheit, der gelungene Medienmix, die Brauchbarkeit für den bundesweiten Einsatz im Unterricht sowie die Kreativität und Kompetenz der Lehrkäfte. Besonders im Fokus standen in diesem Jahr die Themen Social Media und Safer Internet.

Sonderkategorie Apps

Als langjähriger Partner des Lörnie Awards hat das BRZ für das Jubiläum einen ganz besonderen Sachpreis für die Sonderkategorie Apps zur Verfügung gestellt. Alexander Zeindlhofer wurde für sein herausragendes Engagement ein topaktuelles und hochmodernes Windows 8 Microsoft Surface Tablet 64GB mit Touchscreen überreicht. Seine App unterstützt Kinder spielerisch beim Erlernen von Addition und Subtraktion in Form eines Bingo-Spiels, bei dem die Zahlen nicht gezogen sondern selbst berechnet werden müssen.

Wir gratulieren allen Gewinner/innen sehr herzlich!

Weitere Informationen zum Lörnie Award sind unter loernie.bildung.at abrufbar.