Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

28.03.2013 Euritas erweitert Netzwerk um Schweizer BIT

Giovanni Conti und Roland Jabkowski Dr. Giovanni Conti (BIT) und DI Roland Jabkowski (BRZ)

Das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation ist der Allianz der europäischen Verwaltungs-IT-Dienstleister beigetreten. Dr. Giovanni Conti, Direktor des BIT, freut sich auf den Austausch mit anderen europäischen Rechenzentren der Verwaltung.

Die Allianz der europäischen Verwaltungs-IT-Dienstleister (Euritas), ein Netzwerk von öffentlichen Rechenzentren und IT-Dienstleistern in Europa, hat ein neues Mitglied: Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) der Schweizerischen Eidgenossenschaft ist mit 14. März in Bern der Euritas beigetreten. Das Netzwerk vereint internationale IT/TK-Expertise mit der fundierten Kenntnis der besonderen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung. Über die Euritas ist der europaweite Austausch von Erfahrungen und Best Practises möglich. Zielsetzung ist, bestmögliche IKT-Dienstleistungen für die Verwaltung bereitzustellen, zum Nutzen von Bürgern und Unternehmen. 

Dr. Giovanni Conti, Direktor des BIT: „Wir freuen uns sehr, mit dem nun erfolgten Beitritt zur Euritas die künftigen Herausforderungen der Schweizer Verwaltungs-IT durch den partnerschaftlichen Austausch mit anderen europäischen Rechenzentren der Verwaltung noch besser und effizienter bewältigen zu können.“ Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation betreut mit rund 1000 Mitarbeitern rund 25.000 Arbeitsplätze und 4.800 Server, mit einem Netz in der Schweiz aber auch weltweit.

Die 2007 gegründete Euritas ist Sprachrohr und Netzwerk der öffentlichen Rechenzentren und IKT-Dienstleister in Europa. Als anerkannter Ansprechpartner für den Themenbereich europäische Verwaltungs-IKT kooperiert die Euritas mit relevanten Stakeholdern. Sie ist offen für Mitglieder aus allen europäischen Ländern und vertritt ihre Interessen. 

Aufgrund vergleichbarer rechtlicher Rahmenbedingungen und Sicherheitsbestimmungen bewältigen die öffentlichen Rechenzentren und IKT-Dienstleister in Europa in ihrem Portfolio vergleichbare Herausforderungen. Arbeitsgruppen erörtern aktuelle, besonders für die öffentlichen IKT-Dienstleister wichtige, fachspezifische Themen wie zum Beispiel Mobile-Device-Management oder Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung.

Euritas-Mitglieder beim Treffen am 14. März in Bern Mitglieder der Allianz der europäischen Verwaltungs-IT-Dienstleister (Euritas)

Aktuelles „White Paper Cloud“ zu Ansätzen für Cloud Computing der Verwaltung

Ende Februar informierte die Euritas in einem „White Paper“ über die Einsatzmöglichkeiten von Cloud-Technologien für öffentliche Verwaltungen in der EU. Darin werden Sichtweisen und Erfahrungen der Verwaltungs-IT-Dienstleister zu den Chancen und Risiken von Cloud Computing wiedergegeben. Zielstellung des „White Paper Cloud“ ist es, Entscheidungsträgern im öffentlichen Bereich einen Überblick zu Cloud-Services zu bieten, Risiken und auch Handlungsbedarf aufzuzeigen sowie gemeinsam einen europaweiten Wissens- und Erfahrungsaustausch zu begünstigen. 

Über Euritas

Das europäische Netzwerk Euritas besteht zurzeit aus neun Mitgliedern. Die Partner zeichnen sich durch internationale Expertise in der Informations- und Kommunikationstechnik aus. Sie haben fundierte Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung. Dieses Wissen ermöglicht den europaweiten Austausch von Erfahrungen und Best Practices innerhalb des Netzwerks. Zu Euritas gehören: Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (Schweiz), Bundesrechenzentrum GmbH (Österreich), Dataport (Deutschland), Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (Deutschland), Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (Deutschland), IT-Dienstleistungszentrum Berlin (Deutschland), Abteilung Informationstechnologie des Landes Oberösterreich (Österreich), Magistratsabteilung 14 - Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie Wien (Österreich), Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister Vitako (Deutschland).

Weitere Informationen zur Euritas unter www.euritas.eu