Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

20.11.2014 Ein attraktiver Arbeitgeber

Fotocredit: Harald Schlossko Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (3.v l.) überreicht das Zertifikat an Christa Matusich, Dr. Anton Schicho und Mag. Gudrun Klingspiegl (BRZ)

Seit 2005 schafft das BRZ für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Arbeitsumfeld, das die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht. Dafür wurde das Unternehmen erneut mit dem Zertifikat Audit berufundfamilie belohnt.

Logo - audit berufundfamilie

Familienministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin hat insgesamt 61 Arbeitgeber, Hochschulen sowie Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen mit dem Zertifikat Audit berufundfamilie ausgezeichnet. Auch das BRZ erhielt Anerkennung für seine familienbewusste Unternehmenspolitik. „Wir freuen uns, dass wir diese Auszeichnung wieder erhalten haben und uns das staatliche Gütezeichen für unsere familienfreundlichen Aktivitäten verliehen wurde. Wir setzen gezielt Maßnahmen, um die hohen Standards weiterhin zu erfüllen“, so Gudrun Klingspiegl, Auditbeauftrage für das BRZ.

Seit mittlerweile neun Jahren verstärkt die BRZ GmbH ihre Anstrengungen, betriebliche Rahmenbedingungen für eine bessere Kompatibilität von Beruf und Familie zu schaffen.

Dabei wurden unter anderem diese Maßnahmen gesetzt:

  • Flexibilisierung der Arbeitszeit und des Arbeitsortes (Teleworking)
  • Mitarbeiterinnen-Entwicklung (Orientation Mentoring Programm)
  • Mitarbeiter/innen-Bindung (Tag der offenen Tür für Familienangehörige)
  • Hausführungen für Mitarbeiter/innen
  • Kinderadventfeier
  • Kinderbetreuung an zwei schulautonomen Tagen pro Jahr
  • Informationsseite zu Familienthemen im BRZ-Wiki
  • Erstellung einer Work-Life-Balance-Broschüre und eines Leitfadens für werdende Eltern
  • Förderung von Väterkarenzen
  • Generation Management mit der Durchführung des Wissensforums Powergeneration

„Um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, darf das Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf […] zukünftig nicht mehr eine „entweder-oder“-Entscheidung sein, sondern sollte vielmehr „sowohl-als auch“-Lösungen bieten", betont die Bundesministerin für Familien und Jugend. (Quelle: www.familieundberuf.at)

Bis zum nächsten Zertifizierungstermin 2017 plant das BRZ Initiativen in den Bereichen Gesundheit, Führungskräfteentwicklung und Service für Familien.