Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

12.03.2015 Die richtigen Dinge richtig machen

Quelle: istockphoto

Das BRZ war bereits zum vierten Mal auf der „Portfolio- und Projektmanagement mit SAP“-Jahrestagung in Berlin zu Gast. Das Thema war diesmal die innovative SAP Portfolio- und Projektmanagement-Lösung des Bundesministeriums für Finanzen.

Portfolio- und Projektmanagement (PPM) stellt viele Unternehmen vor schwierige Herausforderungen. Denn es benötigt den effektiven und effizienten Einsatz von Ressourcen – frei nach dem Motto: „Die richtigen Dinge richtig machen“. Die zentrale Bedeutung, die dabei eine SAP-integrierte PPM-Lösung spielt, unterstrichen die Expertinnen und Experten bei ihren Vorträgen. Ihre Erfahrungsberichte behandelten die Themen Einführung von SAP PPM, Budgetierung und Ressourcenmanagement, Innovation- und Lifecycle-Prozesse in SAP PPM sowie Projektkalkulation und Reporting.

Vorzeigeprojekt

Das BRZ hat mit seinem langjährigen und führenden Know-how im Bereich SAP Portfolio- und Projektmanagement eine europaweit hoch angesehene Lösung für das Bundesministerium für Finanzen implementiert.

Der Vortrag von Mag. Peter Baier, Senior Berater im BRZ und SAP PPM-Sprecher der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe im Arbeitskreis Projektmanagement, beleuchtete das gerade abgeschlossene Customer-Validation- und Ramp-Up-Projekt mit dem neuesten Release PPM 6.1. Ramp-Up bedeutet, dass sich das Projekt kurz vor der allgemeinen Marktfreigabe befindet, bei ausgewählten Kunden installiert und getestet wird.

Erst vor wenigen Wochen wurde diese Version vom BRZ ausgerollt. Das Finanzministerium ist somit einer der ersten Kunden weltweit, der dieses Release im Einsatz hat. Für die 110 Teilnehmer/innen war es deshalb besonders interessant einen ersten Einblick in die Stabilität, den Funktionsumfang als auch Lessons Learned zu bekommen.

„Die Version 6.1 ist bereits sehr stabil und rückt die Zusammenarbeit der SAP SE mit dem Arbeitskreis Projektmanagement der DSAG in den Mittelpunkt. Die Lösung hilft uns durch einige äußerst nützliche Features die Projektmanagement-Lösung des Bundesministeriums für Finanzen prozesstechnisch weiter zu verbessern und benutzerfreundlicher zu gestalten“, fasst Peter Baier das erfolgreiche Projekt zusammen.

Copyright: Christian Deubel, GOPA IT Consultants; "Portfolio- und Projektmanagement mit SAP"-Jahrestagung 2015 Bild vergrößern


Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...