Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

02.06.2016 Deutsche Bundeswehr im BRZ: SAP-Innovationen und "Herkules"

Deutsche Delegation: BWI, Deutsche Bundeswehr, SAP Deutschland mit Vertretern des BRZ Deutsche Delegation: BWI, Deutsche Bundeswehr, SAP Deutschland mit Vertretern des BRZ

Eine Delegation der deutschen Bundeswehr und der BWI informierte sich über BRZ-Neuerungen und Know-how im SAP-Bereich. Der BWI Leistungsverbund setzt eines der größten IT-Projekte Europas um.

Das BRZ gab dem IT-Dienstleister der deutschen Bundeswehr (BWI), Vertretern der deutschen Bundeswehr und SAP Deutschland einen Überblick über das Unternehmen und die BRZ-Produkte. In einem Impulsvortrag wurden den Teilnehmern das SAP Competence Center, die SAP-Struktur des BRZ und die Kundenorientierung im SAP Bereich präsentiert. Ein Schwerpunkt war die Entwicklungsplattform SAP HANA, die Big-Data-Analysen unterstützt.

Grösstes PPP-Projekt Europas

Der BWI Leistungsverbund ist die größte öffentlich-private Partnerschaft (PPP) in Europa und setzt das IT-Projekt „Herkules“ für die Bundeswehr um. „Herkules“ hat die Aufgabe, die nicht-militärische Informations- und Kommunikationstechnik der Bundeswehr zu modernisieren und wirtschaftlich zu betreiben. Bis 2016 wurden alle Bundeswehrstandorte mit neuer IKT ausgestattet. Insgesamt wurden im Laufe von zehn Jahren 140.000 Computerarbeitsplätze, 7.000 Server, 300.000 Festnetz-Telefone und 15.000 Mobiltelefone an 1.500 Standorten in Deutschland auf einer gemeinsamen Systembasis eingerichtet.

Das BRZ profitiert von den Erfahrungen der Kollegen aus Deutschland hinsichtlich weiterer möglicher Effizienzsteigerungen in der österreichischen Verwaltungs-IT. In naher Zukunft ist für einen weiteren Know-how-Transfer ein Gegenbesuch bei der BWI in Deutschland geplant.

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...