Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

25.01.2013 BRZ nimmt an futurezone IT-Ferialjob-Aktion teil

Futurezone.at Logo

Um Schülern und Studenten mit Interesse an Technik eine Chance auf passende Praktika zu geben, startet die futurezone auch 2013 wieder eine Ferialjob-Aktion. Für den Zeitraum Juli bis September vergibt das BRZ drei Praktika für den Bereich Datenbanken und Business Intelligence.

Österreichs führendes Nachrichten-Portal vermittelt spannende Stellen für die Sommermonate in heimischen Hightech-Unternehmen. Die Bewerbungsphase läuft bis Ende Februar.

Vergangenes Jahr initiierte die futurezone erstmals eine Ferialjob-Aktion und verschaffte Jugendlichen Stellen in Österreichischen Technik-Unternehmen. Die Resonanz war groß und die Firmen mit den Hunderten Bewerbern mehr als zufrieden. Mehrere Praktikanten überzeugten ob ihrer Fähigkeiten und Ausbildung und wurden als fixe Mitarbeiter in den Firmen gehalten. Die Wiener Software-Firma m-otion, aber auch das Meinungsforschungsinstitut OGM etwa stellten Bewerber, die über die futurezone-Aktion zum Unternehmen kamen, an.

BRZ Beteiligung

Für den Zeitraum Juli bis September vergibt das BRZ drei Praktika, die jeweils ein bis zwei Monate dauern und je nach Ausbildung mit bis zu 1.170 Euro brutto monatlich dotiert sind. Für den Bereich Datenbanken und Business Intelligence werden Praktikanten gesucht, die eine Ausbildung mit IT-Schwerpunkt (HTL ab 4.Klasse, Uni/FH) durchlaufen. Für die Bereiche Prozessmanagement und Prozessdesign (Entwicklung im SAP-Umfeld) sucht das BRZ Studierende der Informatik oder Wirtschaftsinformatik. 

„Die BRZ GmbH bietet als innovativer IT-Dienstleister für Österreich ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten. Gerade in der IT-Branche sind gut ausgebildete Mitarbeiter/innen unerlässlich und ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Zukunft. Schon im letzten Jahr haben wir im Zuge der Ferialjobaktion von futurezone.at ausgezeichnete Bewerbungen erhalten, wobei wir engagierten Praktikant/innen gerne die Chance einer beruflichen Zukunft im BRZ geben. Das Technologie-Portal futurezone.at bietet sich auch 2013 wieder als geeignete Plattform an, um junge IT-affine Leute zu erreichen und sie für unser Unternehmen zu gewinnen.“
Mag. Christine Sumper-Billinger, Kaufmännische Geschäftsführerin BRZ GmbH

Die Bewerbung

Ab sofort können sich Interessierte auf futurezone.at bis Ende Februar um die Ferialjobs bewerben. Das Schreiben, in dem alle Informationen und Daten gesammelt sind, schicken Interessierte an ferialjobs@futurezone.at. Das Subject bzw. der Betreff ist bitte wie folgt auszufüllen: NAME der Firma, bei der man sich bewirbt - NACHNAME VORNAME. Eine Bewerbung an A1 würde demnach im Betreff wie folgt lauten: A1 - MUSTERMANN MAX.

Die Bewerbung selbst hat ebenfalls einen technisch-kreativen Aspekt. Neben dem klassischen Lebenslauf müssen die Bewerber ihre Motivation auf eine von drei Social-Media-Arten ausdrücken:

- ein Video im YouTube-Stil oder
- ein Foto im Instagram-Stil oder
- einen kurzen Text im Twitter-Stil

Damit soll auf kreative Weise die Qualifizierung für den jeweiligen Ferialjob hervorgehoben werden. Die Bewerbungen werden von futurezone an die Firmen weitergeleitet, die sich dann bei den Bewerbern melden.

Quelle: www.futurezone.at am 25.01.2013

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...