Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

09.06.2017 Das BRZ hat Talente und sucht Talente

Dietmar Eglhofer und Christian Wadl v.l.: Dietmar Eglhofer, Christian Wadl

Als Motor der digitalen Transformation braucht das BRZ innovative Mitarbeiter/innen. Die Suche nach IT-Talenten ist einer der Arbeitsschwerpunkte des neuen HR-Chefs Dietmar Eglhofer. Christian Wadl, Leiter des  Bereichs Projektmanagement, setzt u. a. auf steuerungsrelevante Projekt-KPI-Dashboards..

Ist das Bundesrechenzentrum als Arbeitgeber für junge Menschen attraktiv genug? Wie können wir unser Employer Branding optimieren? Diese und viele andere Fragen stellt sich Dietmar Eglhofer, der seit April im BRZ den Bereich Human Resources und technischer Support verantwortet.

Der studierte Betriebswirt hat über 20 Jahre Erfahrung auf den Gebieten Human Resources sowie Projekt- und Change-Management national und international gesammelt. Sein fundiertes Know-how inkludiert Kenntnisse unter anderem in Strategie, Innovation oder Führungskräfteentwicklung.

Ebenfalls neu im BRZ ist Christian Wadl. Der neue Leiter des Bereichs Projektmanagement verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im IT-Bereich, davon 20 Jahre im Programm- und Projektmanagement international tätiger Consulting-Unternehmen.

Sein Bereich organisiert und steuert innovative Projekte, mit denen zukunftsorientierte Services etwa das Unternehmensservice-Portal oder elektronische Zoll-Verfahren erfolgreich geliefert werden. Einen Schwerpunkt sieht Christian Wadl in der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Leistungsangebotes, dazu gehört unter anderem das Management agiler Vorgehensmodelle und der Einsatz steuerungsrelevanter KPIs. .