Über das BRZ

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der IT-Dienstleister und markt­führende E-Government-Partner der österreichischen Bundes­verwaltung.

25.08.2016 Alles aus einer Hand

Quelle: iStock Photo

Ein durchdachtes Dokumentenmanagement unterstützt die moderne Verwaltung. Das spart Zeit, erhöht die Service-Qualität und verringert Kosten.

In der öffentlichen Verwaltung entsteht täglich eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumente – der Großteil davon elektronisch. Das BRZ hat gemeinsam mit seinen Kunden rund um das Management von Dokumenten IT-Lösungen zur Automatisierung und Digitalisierung entwickelt. Vom Eingang bis zum Ausgang deckt das optimal abgestimmte Produktportfolio die komplette Prozesskette ab.

Eingang und Erstellung

  • Scan Services digitalisieren eingehende Dokumente. Dabei werden derzeit pro Jahr rund 20 Millionen Seiten verarbeitet.
  • Der Eingangs-/Ausgangs-Server steuert und dokumentiert den gesamten Prozess des elektronischen Datenaustauschs. Dabei empfängt bzw. sendet er Daten über unterschiedliche Protokolle auf sicheren Transportkanälen.
  • Mit dem Schriftgut-Erstellungs-Service werden Dokumente auf Basis von Microsoft Word generiert. Eine zentrale Layout-Verwaltung sorgt für einheitliche Vorlagen.

Steuerung und Archivierung

  • Dokumentenmanagement Services bieten applikationsintegriert Funktionalitäten wie Volltextsuche, Versionierung, Berechtigungssystem und Dokumenten-Metadaten. Das gewährleistet eine effiziente und komfortable Verwaltung der Dateien.
  • Das Archiv Service ist eine zentrale Archiv-Plattform für das Management unstrukturierter Daten zur Integration in E-Government-Anwendungen. Die Schriftstücke sind damit gesetzeskonform und zukunftssicher gespeichert.

Druck und Versand

  • Die Duale Zustellung steuert medienbruchfrei den gesamten Versandprozess von Schriftstücken. Dabei werden Dokumente elektronisch zugestellt und bei Bedarf "amtssigniert". Auch ein Versand per Post über das Output Competence Center ist möglich.
  • Die Elektronische Zustellung von behördlichen Schriftstücken im PDF-Format hat den rechtlichen Stellenwert von RSa-/RSb-Briefen. Sie spart den Behörden Zeit, den Bürger/innen den Weg zur Post und reduziert Kosten.
  • Im Output Competence Center druckt, kuvertiert und versendet das BRZ für seine Kunden jährlich rund 30 Millionen Schriftstücke – von Gerichtsurteilen über Steuerbescheide bis hin zu einfachen Informationssendungen. Kundenübergreifende Mengenkonsolidierung bringt erhebliche Kostenvorteile, insbesondere beim Porto.

Link 

Leistungen des BRZ-Dokumentenmanagements

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen ...